Eheringe gravieren lassen – eine Tradition für die Verbundenheit

Schon seit Jahrhunderten symbolisiert der Ehering innerhalb einer Ehe die Verbundenheit zwischen Mann und Frau. Weitere Symbole für einen Ehering neben der Verbundenheit sind die Liebe, das Zusammenkommen und ewiges Zusammenleben. Somit symbolisiert der Trauring schon an sich selbst viel. Diese Symbole können mit einer Gravur der Namen oder sonstigen Motiven auf dem Ehering noch einmal verstärkt werden. Das Gravieren der Eheringe unterliegt einer jahrhundertlangen Tradition innerhalb von Europa, die bis heute sich fortgesetzt hat. Die Gravur verstärkt noch einmal die Verbundenheit zwischen Mann und Frau, unabhängig von der Aufschrift auf den Ehering.
Bei der Aufschrift sind letztendlich keine Grenzen gesetzt, sodass hier der Frau oder der Mann die freie Auswahl hat. Auch unterschiedliche Gravurarten wie die Diamantgravur oder die Lasergravur stehen zur Verfügung und können jeweils bei der Bestellung beliebig ausgewählt werden. Somit können Sie einen individuellen Ehering für das Leben zusammenstellen, der Sie als auch Ihren Partner gleichermaßen prägen wird.

© winston - Fotolia.com

Die Gravurmöglichkeiten – eine große Auswahl

Eine der beliebtesten Gravuren auf Trauringen ist der Name oder auch ein Datum, das für beide von erheblicher Bedeutung ist. Hier kann beispielsweise das Datum des Kennenlernens, das Datum der Trauung oder Hochzeit graviert werden. Am häufigsten wird jedoch der Name eingraviert. Entweder wird der Name der Frau und des Mannes gemeinsam eingetragen, eine andere Möglichkeit ist das Eintragen des jeweils anderen Namens. So bekommt der Mann in seinen Ehering den Namen der Frau und die Frau den Namen des Mannes eingetragen. So entsteht eine ständige symbolische Bindung, und auch wenn der Partner gerade nicht anwesend ist trägt man ihn dennoch immer bei sich. Selbstverständlich ist auch eine Kombination aus Datum und Namen möglich.

© virtua73 - Fotolia.com

Wer kein Freund von Worten auf dem Trauring ist, kann auch ausfallende Gravuren wählen. Dazu gehören unterschiedliche Symbole, die sowohl den Trauring des Mannes als auch der Frau schmücken. So entsteht auf anderem Wege eine Bindung, da sowohl Mann als auch Frau die gleiche Symbolik tragen. Bei der Auswahl eines entsprechenden Symbols sind fast keine Grenzen gesetzt. Letztendlich darf nur die Größe des Symbols nicht die Größe des Ringes sprengen.

Eine ziemlich neuartige Gravur sind die Geheimnisse, die man sich eingravieren lässt. Da die Gravuren auf die Innenseite des Ringes graviert werden, kann keiner diese einsehen. So sind auch mögliche Geheimnisse vor der Öffentlichkeit geschützt und bleiben somit für immer und ewig Geheimnisse. Somit bekommen die Ringe einen eigenen und besonderen Charme, der als einzigartig und individuell bezeichnet werden kann.

Eine relativ häufig verwendete Gravur ist das Gravieren von Sprüchen und Zitaten in den Trauring. So können bei jedem Partner unterschiedliche, aber auch die identischen Sprüche eingraviert werden. Somit ist das Zitat oder der Spruch auf dem Ehering ein Spruch für das Leben und hat somit auch eine hochwertige symbolische Bedeutung.

Bedingungen für die Gravur

Bei allen Trauringen, unabhängig von dem Material, ist eine beliebige Gravur möglich. Im Innenbereich dürfen nur keine Steine sein, die die Gravur behindern. Selbstverständlich darf die Gravurgröße des Symbols oder die Länge des Zitats nicht die Größe des Ringes übersteigen. Wenn dieses nicht der Fall ist, steht einer Gravur nichts mehr im Wege.